Solidarische Imkerei ... aus Melle !

Wir haben noch 2 Bienenvölker zu verleihen !

Wir bieten dieses Jahr die Möglichkeit an, von unseren Top-Königinnen, Tochter ( F1 Königinnen ) nachzuziehen. Das Umlarven übernehmen wir und das Equipment ( Weisenäpfe und deren Halterung siehe Foto ) können Sie bei uns bekommem.

Termine geben wir rechtzeitig über diese (unsere) Hompage bekannt.

Wir sind bestrebt, die von uns gepflegten Bienen im Sinne des Erzüchters zu halten, zu vermehren und zu züchten.

 

Um dieses verantwortungsbewust zu erreichen, sind wir im Buckfast-Verband organisiert.

Unsere Bestäubungsvölker wohnen in solchen von uns selbst aus Holz hergestellten Bienenstöcken.

Unten befindet sich der Brutraum (dunkelbraun) und oben (hellbraun) der Honigraum. Auch die Holzschutzfarben, die wir verwenden, sind umweltfreundlich.

                                                                          Unsere "Königinnen" züchten wir selber. Von Inselbegatteten und künstlich besamten Königinnen züchten wir unsere F1                       ( die Töchter derer ) Bestäubungsköniginnen.



Wir betreiben unsere Solidarische Bestäubungsimkerei weder als Haupt- noch als Nebenwerb. Mit den Einnahmen wollen wir die hohen Kosten der Bestäubungs - Imkerei wie z. B. Varroabehandlung, Futter für die Überwinterung, Kosten für die Zucht der Königinnen, Reparaturen an den Bienenstöcken, Transportkosten, Gläser, Etiketten, Eimer usw, decken.

        Sollten dann tatsächlich von den Einahmen noch etwas übrig sein, sehen wir das als kleinen                finanzellen Ausgleich für unsere Arbeitsleistung.

 

Lesen Sie bitte unter dem Button   " Solidarische und Nachhaltige Bienen " unser Konzept